Heute geht es meiner Wäsche an den Kragen!!!

Kennt ihr das auch, das man oft länger warten muß, bis man eine Wäsche, die farblich zusammenpasst endlich beisammen hat?

Ich habe mich immer nicht getraut bei unseren weißen T-Shirts irgendetwas farbiges beizupacken, seit ich einmal schon eine ganze maschine ROSA produziert habe und ehrlichgesagt, war mein Mann nicht entzückt ROSA Socken anziehen zu müssen 🙂

Wie gesagt, ich muss sagen, ein bischen Angst hatte ich schon farbige Wäsche zu meiner Weißen beizupacken und eine 60° C Wäsche anzustellen.

Da mich jedoch dieses tolle Produktpaket von Konsumgöttinnen erreicht hat, musste ich wohl ran. Da gab es kein drücken oder entkommen mehr.

farb und schmutzfänger (1)

Und das geht so:

Man gibt einfach ein bis zwei Tücher mit in die Wäschetrommel. Wenn ein Kleidungsstück beim Waschen etwas Farbe abgibt, dann saugen die Tücher mit Mikrofasern diese wie ein Magnet oder Schwamm sofort aus dem Wasser auf und binden sie an sich. So wird verhindert, dass sich auslaufende Farbe auf andere Kleidungsstücken überträgt. Nach der Wäsche ist das Tuch zwar verfärbt – die Wäsche selbst aber nicht. Daran sieht man oftmals erst, wie viel Farbe doch auch bei niedrigen Wasch-Temperaturen und dem richtigen Waschprogramm von den Textilien abgegeben wird! Das benutzte, verfärbte Tuch kann dann einfach und unbedenklich im Hausmüll entsorgt werden.

farb und schmutzfänger (2)

Tipp des Herstellers:

Wer sicher gehen will und an seinen farbigen Outfits lange Freude haben will, sollte unbedingt Dr. Beckmann Farb- und Schmutzfänger mit Mikrofaser ausprobieren. Nicht ohne Grund ist Dr. Beckmann der Marktführer und die Nr. 1 gegen Verfärbungen* – und überhaupt Experte in Sachen Wäschepflege! Neu am Dr. Beckmann Farb- und Schmutzfänger ist, dass das praktische kleine Tuch Mikrofasern enthält. Das ist ein klarer Produktvorteil, denn es hat viel feinere Fasern als ein normales Tuch und damit auch eine größere Oberfläche. Das heißt, ein Dr. Beckmann Farb- und Schmutzfänger Mikrofaser-Tuch kann deutlich mehr Farbpartikel aufnehmen als andere Farbfang-Tücher und bietet mehr Sicherheit & ein besseres Ergebnis!

Und wie ihr seht, im Tuch hat sich zwar kaum Farbe verfangen, also blutete meine Wäsche wohl doch nicht so aus wie ich immer befürchtet hatte, aber seht mal den Schmutz, den die Tücher gesammelt haben .-)

Ich habe aus Vorsicht lieber 2 Tücher mitgewaschen, damit wollte ich mich erstmal herantasten.

Hier seht ihr, welche Wäsche ich zusammen gewaschen habe:

farb und schmutzfänger (4)

Es war sogar eine helle Jeanshose und ein Pinkfarbenes Spültuch dabei, dazu habe ich als Härtetest noch einen Wischmopp gesteckt mit dem ich den Boden gewischt hatte, diese würde ich normalerweise nie mit meinen T-Shirts zusammen waschen.

farb und schmutzfänger (3)

Ich werde die Woche noch weitere Farbkombinationen versuchen und euch die Ergebnisse posten, jetzt bin ich mutig !!

Bislang haben mich die Dr. Beckmann Farb & Schmutzfangtücher vollständig überzeugt.
Advertisements