Ich freue mich, Euch heute über das innovative Waschmittel von dm berichten zu dürfen.
Dieser Produkttest wurde mir freundlicherweise von

gofeminin

zur Verfügung gestellt.

Anhang 1 (19)

Herstellerangaben:

Die Colorwaschmittel-Caps bieten vordosiertes Flüssigwaschmittel in wasserlöslicher Folie und sind daher einfach und praktisch in der Anwendung. Die konzentrierte Formel sorgt für perfekte Reinheit und Pflege Ihrer Textilien.

Der integrierte Farb- und Faserschutz lässt Ihre Buntwäsche länger wie neu aussehen. Für brillante Farben, selbst bei niedrigen Temperaturen ab 20°C.
Waschmittel-Cap in die leere Trommel legen.
– Anschließend einfach die Wäsche darauflegen.
– Waschprogramm wie gewohnt starten.
– Verpackung nach jeder Entnahme wieder gut verschließen.
– Caps vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren.
– Die Cap-Folie darf weder geöffnet noch angestochen werden.
– Cap nur mit trockenen Händen anfassen und anschließend Hände waschen.
Die Colorwaschmittel-Caps sind vegan.
Ein beutel enthält 18 WL

Bei normalverschmutzter Wäsche reicht ein Cap vollkommen aus. Die Wäsche riecht gut und die Wäsche ist wirklich sauber.

Ich wollte aber den Härtetest.

Stark vermutzte Wäsche ohne Vorbehandlung um mal zu sehen, was das Waschmittel schafft.

1

Ihr seht hier einen Ausschnitt meines Fleece Pullovers. An der Beuteltasche ist einmal ein Großer, eingetrockneter Zahnpasta Fleck und links daneben ist weiße Acrylfarbe ( von meinem Malkurs)

Also ab mit dem stark verschmutzten Pulli zu der dunklen Wäsche

2

40°C muss leider reichen, mehr vertragen die guten Oberteile nicht. Ohne Vorwäsche und ohne Fleckenbehandlungs Mittelchen.

1,5 Stunden später war ich auf das Ergebnis wirklich gespannt. Wäsche rausgeholt und ab auf die Wäscheleine.

3

Ich bin positiv überrascht. Der Pullover ist fast ganz sauber geworden. Der eingetrocknete Zahnpasta Fleck ist vollständig rausgegangen und von der Arcrylfarbe ist nicht mehr viel zu sehen.

009

Wirklich klasse, ich bin begeistert.

Berichten möchte ich Euch auch noch über die *Stinke Socken* meines Mannes.

Nach einem harten Arbeitstag im Matsch und Dreck, duften die guten Stücke abends echt lecker. Man muß sie bis zur Wäsche wirklich in Karantäne stecken. da sie jedoch keine Flecken *nur* sehr unangenehmen Duft versprühen, habe ich diesen test nicht Fotodokumentiert.

Bei 60°C und Vorwäsche, ab mit den Stinkedingern in die Wäsche und sie kommen wohlduftend und supersauber wieder aus der Waschmaschine.

Mein Fazit:

Da die Denkmit Caps von dm nicht wirklich intensiv Duften, empfehle ich für die Liebhaber intensiv duftender Wäsche noch einen Schuß Weichspüler. Das Waschergebnis kann sich jedoch sehen lassen und das zu einem wirklich guten Preis. Die Caps sind superpraktisch in der Handhabung und ein zusätzlicher Fleckentferner ist sogar bei starker verschmutzung oft überflüssig.
Advertisements