Suche

Carmen hat's getestet

Monat

März 2018

Creativa 2018 – Dortmunder Westfalenhalle

Auch in diesem Jahr durfte ich als Bloggerin wieder die Creativa in der Dortmunder Westfalenhalle besuchen. Mein absolutes Messe Highlight im Jahr auf das ich mich immer wieder freue.

1

Die Messe war wieder ein absoluter Besuchermagnet und das Angebot breit gefächert. Alles was man zum basteln und nähen benötigt, Neuheiten die immer wieder erstaunlich sind. Vieles zum testen und verkosten und tolle Workshops , bei denen man sich ausprobieren konnte, neue Materialien kennen und und vielleicht sogar lieben lernt.

2

Auch das Gärtnerherz kommt nicht zu kurz, ob Blumenzwiebeln oder Hochwertiges Gartenwerkzeug, da blieb kein Wunsch offen.

Wie in jedem Jahr habe ich mir wieder zwei Stände herausgesucht die ich euch näher bringen möchte.

Zum einen Goufrais – Der kühle Genuss bei dem ihr unbedingt einmal vorbeischauen solltet:16

Wer bisher dachte, dass Lindor Kugeln schon der pure Genuss sind, der muss unbedingt Goufrais probieren.

Hergestellt wird dieser Mega Genuss in Gugelhupf-Form  in Weil am Rhein am Rande des südlichen Schwarzwaldes im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz.

17

 

„GOUFRAIS – Der Kühle Genuss“ ist von 100%igem Kakao-Pulver umhüllt und enthält keinen Alkohol. Die hochwertigen Zutaten entfalten sich langsam nach anfänglicher Festigkeit in zartem Schmelz und sorgen so für ein unvergessliches und lang anhaltendes Geschmackserlebnis.


18

Sie sind nicht nur Glutenfrei sondern auch für Nuss-Allergiker geeignet. Aber der Geschmack…… ich kann euch sagen….. nein eigentlich kann man es nicht beschreiben , das solltet ihr unbedingt probieren …… soooooo lecker !!!!!

Für jeden Geldbeutel gibt es verschiedene Packungsgrößen, aber wer die kleine Packung einmal gekostet hat, nimmt beim nächsten mal garantiert die große *gg*

( Ich hab mir dann gleich mal eine Großpackung gekauft und muss aufpassen, dass mir mein Mann nicht alle weg stibitzt)

 

___________________________________

Aber auch mein künstlerisches Herz ist in diesem Jahr wieder ganz hoch gehüpft.

7

schaut doch mal bei: BeesPutty   vorbei 🙂

Ich habe den kleinen Stand entdeckt bei dem wir ausführlich über Material und Herstellung informiert worden sind.

Vor allem Charlotte, ( ich habe mir sogar den Namen gemerkt 🙂 möchte ich nochmal herzlich Danken, dass sie unserer Lena ganz geduldig die Herstellung dieser niedlichen Figuren erklärt hat.

Zuerst wird ein Alu-Draht in Balsaholz gesteckt.

13.1

und dann die … nennen wir es mal …. Knetmasse, aufgesteckt. Diese gibt es in 3 verschiedenen Härtegraden, so dass sowohl Kinder als auch Erwachsene gleichermaßen ihre Freude am Modellieren haben.

13

Nachdem der Werkstoff auf dem Alu Draht angebracht ist kann es mit dem schnitzen schon los gehen. dazu kann man bei Charlotte und ihrem Vater sogar selbst hergestelltes Werkzeug erwerben.

14

Schon konnte Lena loslegen und hat voller Eifer begonnen eine Eule zu modellieren.

Charlotte hat sie dabei super geduldig unterstützt und ihr Schritt für Schritt erklärt wie sie zum besten Ergebnis kommt.

15

Sogar Augen bekommt die kleine Eule 🙂

10

Und wenn man viel übt, dann kann die kleine Figur sogar so aussehen 🙂

oder so:

9

Auch die Farbe ist frei gestaltbar. Nachdem man die Figuren bei 120°C ca 20 Minuten in den Backofen gegeben hat kann man sie farblich, mit Acrylfarbe frei gestalten.

11

Wer noch nach einem neuen Hobby sucht…das wäre doch mal eine Idee 🙂

Weiter geht es durch die großen hallen der Creativa. Auch in diesem Jahr wurden wieder wunderbare Kleider aus Fondant hergestellt, die man bestaunen konnte. Das Thema war in diesem Jahr …….5

Ist das nicht der Wahnsinn, was man aus Zucker herstellen kann? Auch wenn hier nur Hobby-Künstler am Werk waren, so kann ich mir kaum vorstellen, wie man das noch besser machen könnte. dass man dabei den Künstlerinnen auch bei der Arbeit über die Schulter schauen konnte, war einfach ein tolles Erlebnis.

6

Zum Abschluss möchte ich euch dieses Kunstwerk nicht vorenthalten. Ein Traum, oder ?

Schön war es wieder 🙂

Ich freue mich euch auch im nächsten Jahr wieder meine Messe-Highlights

der Creativa in der Westfalenhalle Dortmund vorstellen zu dürfen 🙂

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Emsa – CASA COSY Würfel

Heute durfte ich für Emsa den neuen CASA COSY Würfel testen. Im ersten Moment dachte ich, es ist ein ganz normaler Pflanzwürfel, den man entweder innen oder auch außen benutzen kann, bis ich festgestellt habe, das dieser Pflanzkübel beides in einem vereint.

29433201_1917696991608988_2185981741976518656_o

Ich hatte mir schon Gedanken gemacht, wie ich den Blumen Würfel testen sollte, da die Außentemperaturen immer noch viel zu kalt für zarte Blümchen sind.

Äußerlich ähnelt der CASA COSY Würfel einem Beton Blumentopf, jedoch ist er aus Kunststoff, was nicht nur den Transport einfacher macht, ich finde auch die Pflege von Kunststoff bedeutend leichter.

Doch der eigentliche Clou des Würfel kommt jetzt erst. Er hat ein einzigartiges Bewässerungssystem  was sowohl eine Nutzung in Innenräumen als auch im Outdoor bereich problemlos möglich macht .

Auf der Unterseite ist eine Wasser Ablassschraube.

29433046_1917697121608975_5027227432915042304_o

Ist diese Rote Schraube in der Unterseite eingedreht so nutzt man das 2,8 Liter große Wasserreservoire. In Innenräumen zieht sich die Pflanze über diesen Wasservorrat über ein Pflanzflies das Wasser das sie benötigt. Es ist eine Befüllung mit 12 Liter Erdvolumen möglich.

29472530_1917696554942365_2168915526217105408_o

Es ragt in den Wasservorrat hinein und vermeidet somit Staunässe.

29425107_1917697051608982_8406881153109196800_o

dank des Gießanzeigers, der sich sehr leicht zusammenbauen ließ, hat man immer den optimalen Überblick über den Wasserstand der Pflanzen.

29469014_1917696781609009_212290020009050112_o

Dieser wird dann in eine Führungsschiene gesteckt und in die Ecke des Blumen Würfel ein geklickt.

Auch die Reinigung des Würfel ist erleichtert worden. Dank zwei Griffmulden kann man die Komplette Pflanze aus dem Würfel heben.

Wenn es nun für meine zarten Pflänzchen draußen endlich warm genug geworden ist, dann kommt wieder die kleine Rote Schraube auf der Unterseite zum Einsatz.

Diese wird dann entfernt und der Blumen Würfel wird ins Freie gestellt, das Regenwasser kann nun auch nach Dauerregen problemlos durch das Loch ablaufen.

Genau das ist der Punkt der mich so extrem freut. Normalerweise bohrt man ein Loch in den Boden oder aber das Loch ist schon vorhanden. Aber eine Kombination in der man sowohl den Innen als auch den Außenbereich abdeckt, den kannte ich noch nicht und bin absolut begeistert.

 

 

 

WILKINSON Intuition f.a.b.

Heute darf ich eine neue Innovation von Wikinson testen. Der erste Rasierer den man bei Benutzung nicht mehr absetzen muss, da er vorwärts und rückwärts rasiert.

Dazu kam er bei mir in einem schicken schwarzen Beutelchen an.

1

Die Verpackung wirkt schon mal sehr hochwertig und gefällt mir richtig gut.

2

Mir ist es besonders wichtig, dass der Rasierer nicht nur gut in der Hand liegt auch wenn ich nasse Finger habe, sondern auch ein gutes Rasierergebnis.

ich neige dazu mich leicht zu schneiden was nicht nur unschön aussieht sondern auch noch sehr unangenehm ist.

3

Bei der neuen Innovation sind die Klingen in 2 Richtungen angeordnet um einmal vorwärts und einmal rückwärts zu rasieren, dass soll die Bewegungen, die man beim eincremen ausübt, nachahmen.

Dazu ist noch ein Wasseraktives Gel um die Klingen aufgebracht, dass ein besonders leichtes Gleiten garantieren soll.

5

Im Selbsttest hat mich dann der Rasierer leider nicht überzeugt. Zum einen scheine ich ein Gewohnheitstier zu sein, Es ist merkwürdig den Rasierer auf und ab zu bewegen vor allem da meine Haare nur in eine Richtung wachsen und ich den Nutzen noch nicht so ganz verstanden habe. Dann hat mich auch das Wasseraktivierende Gel nicht überzeugt und ich habe doch wieder zu meinem Rasierschaum gegriffen.

6

Das Ergebnis der Rasur hat mich genau so überzeugt wie von meinem Bisherigen Wikinson Rasierer, eine Verbesserung der Rasur konnte ich nicht feststellen und leider überzeugt mich auch das Vorwärts-Rückwärts Ziehen des Rasierers nicht.

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑